Wanderfahrten, Ruderlager & Regatten

Während der Schulferien, aber auch über verlängerte Wochenenden etc. ist der SRC oft auf Reisen. So sind zum Beispiel die ersten drei Wochen der Sommerferien fast immer für die Sommerfahrt reserviert.

Bei Wanderfahrten wird von einer Startort bis zu einem Zielort gerudert – klassisch ohne Landbegleitung und allem Gepäck im Boot. Dabei bildet man kleine Zelt- und Kochgemeinschaften, die Bootseinteilungen werden natürlich jeden Tag gewechselt. Die Fahrtenleitung wechselt bei jeder Fahrt, je nach Fahrtenlänge bekommen auch junge Ruderer die Chance Fahrten zu planen und als Leitung mitzurudern.

Ruderlager finden z.B. in Berlin statt. Man reist zu einem Ort und bleibt dort. Beim Rudern (meist auf Seen) kehrt man danach immer wieder zum Lager zurück. Genau wie bei Wanderfahrten kommt auch bei Ruderlagern kulturelles nicht zu kurz. Oft sind die Ziele interessante Städte wie Berlin, bei Wanderfahrten auch mal Warschau, Prag oder Dresden.

An Regatten nimmt der SRC häufig zusammen mit der AGBS (Arbeitsgemeinschaft Bonner-Schüler-Rudervereine bestehend aus dem GRV, GRC, SRV) teil. Die bekannteste Regatta, bei der jeder Verein einzeln antritt, ist die EUREGA (Europäische Rheinregatta). Auf der 45 km bzw. 100 km langen Strecke hat der SRC schon öfter Preise abgeräumt.

Kontakt folgt